Grundschule Posthausen
 

Reporter-Kids

Pausenplatz 7

von Mateo und Nico

Der Pausenplatz 7 ist beim Rasen, wo die rote Laufstrecke ist. Man kann auf dem Pausenplatz 7 in der Sandgrube spielen oder auf dem Rasen Fußball spielen. Man kann Seil springen: Einer steht in der Mitte und hat ein Seil. Am Ende des Seils ist etwas Schweres angeknotet. Wenn das Seil kommt, muss man drüber springen.  Man kann Ticken spielen und vieles mehr!

Unsere Meinung zu dem Pausenplatz ist ganz gut, man hat Spaß daran, das Springspiel zu spielen und an den anderen Sachen.

Pausenplatz 5

von Josi und Lena

Auf dem Pausenplatz 5 ist es cool. Man kann Engel auf Erden spielen. Und da sind Turnstangen und Schaukeln und da ist auch ein Klettergerüst mit einer Rutsche. Man kann auch sehr gut Ticken spielen. Und man kann im Sand buddeln und Burgen bauen. Wir schreiben das, damit ihr Ideen habt, wenn ihr den Pausenplatz 5 habt und damit ihr dann keine Langeweile habt.

Erntedanktisch

von Benjamin



Interview mit unserem Hausmeister 

von Adele und Rieke


Keiner weiß richtig viel über unseren Hausmeister Herrn Intemann. Ihr erfahrt mehr über ihn in diesem Text!


ReporterKids (RK): Wie heißen Sie mit Vor- und Nachnamen?

Herr Intemann (HI): Hermann Intemann.

RK: Was war Ihr Lieblingsfach in der Schule?

HI: Sport.

RK: Was ist Ihr Lieblingsessen?

HI: Ich esse eigentlich alles gerne.

RK: Hatten Sie früher sehr gute Noten in der Schule?

HI: Nein.

RK: Wie ist es dazu gekommen, dass Sie hier arbeiten?

HI: Ich bin hier zur Schule gegangen, genau wie ihr. Danach habe ich 28 Jahre bei Dodenhof gearbeitet. Dann wollte ich etwas anderes machen und habe mich bei der Grundschule Posthausen beworben. Am 01.07.2007 war mein erster Arbeitstag hier.

RK: Was sind Ihre Arbeiten hier in der Schule?

HI: Z.B. Beete pflegen, kaputte Sachen reparieren, mich um die Turnhalle kümmern.

RK: Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit besonders viel Freude?

HI: Die Kinder und die anderen Menschen.

RK: Verstehen Sie sich gut mit den Lehrern und Frau Göricke?

HI: Ich verstehe mich mit allen sehr gut.




Freunde finden

von Josi und Lena


Wie man Freunde findet: wenn man zu allen nett ist und wenn man offen ist zu allen. Ihr könnt auch nett fragen, ob ihr mitspielen dürft. Ihr könnt auch fragen, ob ihr Freunde sein könnt. Ihr solltet freundlich zu denen sein, die ihr fragt.




Die Busfahrt 

von Jonas und Deven


Wir werden vom Bus von der Bushaltestelle abgeholt. Im Bus sitzt man auf bequemen Sitzen. Wir fanden es früher besser mit dem Bus zu fahren, weil man jetzt wegen Corona Masken im Bus tragen muss und Abstand halten muss. Im Bus gibt es Regeln: Man läuft nicht durch den Bus. Wir finden es nicht schön, wenn jemand etwas durch den Bus wirft. Wir wünschen uns auch, dass man nicht im hinteren Vierer im mittleren Sitz sitzt. 

Wir finden es sehr schön, dass die Busfahrer so nett sind.  



Was kannst du für den Umweltschutz tun?

von Selina, Jasmine und Greta


Das kannst du tun:

1. Verpackungsmüll in den richtigen Mülleimer tun. Dann kann er recyclet werden. Und sowieso soll man nicht so viel Plastik verbrauchen, denn bei der Produktion entsteht CO2 und das ist schädlich für das Klima.


2. Kein Papier verschwenden. Also nich einfach drauf rumkritzeln, wenn man gerade keine Lust hat. Man kann auch von einem schon bemalten Papier die Rückseite vollmalen. Und hier noch ein Tipp: Man kann auch Recycling-Papier benutzen.


3. Wenn man Papier oder Plastikmüll auf dem Weg oder im Wald findet: einfach aufheben. Das ist auf jeden Fall gut für die Umwelt.


Ein trauriges Thema

von Philip


Ich möchte euch auf ein nicht so schönes Thema aufmerksam machen. Und zwar gibt es Kinder, die im Bus von anderen Kindern geärgert werden. Es fühlt sich nicht gut an: Man ist wütend, hilflos und verletzt. Manchmal möchte man nicht in die Schule gehen. Ich hoffe, dass ganz viele Kinder erkennen, dass Mobben die Kinder einschüchtert und es sein lassen.



Reporter-Kids vom 16.09.2020


Die Abstandsregeln

von Jonas, Deven, Mateo und Nico

Man sollte 1,50m Abstand halten, damit man keinen anderen anstecken kann, oder dass andere dich nicht anstecken können. Dafür dienen auch die Masken. 

Man muss nur mit anderen Schülern Abstand halten, aber nicht von den eigenen Klassenkameraden. Man muss auf dem Weg zum Bus, im Flur und zum Lehrer Abstand halten. Im Bus geht es nicht. Wir finden es nervig, immer Abstand zu halten, weil wir nicht mit unseren Freunden spielen können. 


Pausenplatz 10

von Lena, Sina und Josi

Der Pausenplatz 10 ist neben dem Kindergarten und hinter der großen Wiese. Er ist sehr groß. wir dürfen aber leider nicht auf die Wiese, weil dort gedüngt wurde. Trotzdem kann man dort coole Sachen machen, z.B. Springseil springen, Federball, Wettrennen und Ticken. Außerdem kann man sich auf die Treppe setzen. 

Warnung: nicht mit der Kreide beim Gebüsch spielen, denn das sind Markierungen vom Fußballfeld.

Wir finden den Pausenplatz 4 trotzdem cooler.




 




Reporter-Kids vom 09.09.2020


Wieder zusammen

 von Greta und Selina

Vor den Sommerferien waren alle Klassen in Gruppen eingeteilt, in Gruppe A und B. Das fanden wir nicht so gut, weil wir unsere Freunde nicht so oft sehen konnten. Aber jetzt, nach den Sommerferien, gehen wieder alle Kinder zur Schule. Das ist sehr toll und innerhalb der Klasse müssen wir keinen Abstand halten. Nur zu den Lehrern müssen wir noch Abstand halten.


Wir sind die Reporter-Kids

von Greta und Selina

Wir sind die Reporter-Kids und wir schreiben die Artikel, die ihr hier sehen könnt zusammen mit Frau Göricke, unserer Schulleiterin. Reporter-Kids war vor Corona eine AG. Aber wegen Corona musste sie ausfallen und deswegen haben wir (Klasse 4b) jetzt eine Unterrichtsstunde, wo wir Reporter-Kids sind. Dann schreiben wir die Artikel für die Homepage. Wir schreiben über wichtige Dinge, die in der Schule passieren. 

Es macht sehr viel Spaß und es ist cool, etwas zu schreiben, was die ganze Welt sehen kann.


Der Pausenplatz 4

von Jasmine, Lena und Sina

Unser Pausenplatz in dieser Woche ist hinter dem Drehkarussell und dem Basketballkorb. Auf unserem Pausenplatz sind Kastanienbäume und viele weitere Arten von Bäumen. Neben unserem Pausenplatz ist ein kleiner Wald. Es gibt ein Metallfußballtor, auf das man auch klettern kann und ein Sandkastenhäuschen. Das kann man da machen: Fußball spielen, ticken, Federball, Tischtennis, Kastanien sammeln und noch vieles mehr.

unsere Meinung: Wir finden, dass der Pausenplatz 4 sehr cool ist und einer der besten!


Sachunterricht draußen

von Avesta und Leon

Am Montag hatten wir Sachunterricht draußen. Wir hatten Blätter gesammelt von Eichen, Kastanien, Ahorn und Birken. Wir haben die Blätter dann in der Klasse unter ein Blatt Papier gelegt und leicht darüber gemalt. So ist ein Blatt gemalt worden. Das nennt man Frottage. Wir haben das gemacht, weil wir im Sachunterricht das Thema Wald haben.


Bücherkiste

von Philip

Wir leihen uns in der Bücherei Bücher aus und sammeln sie in einer Kiste. Die Bücher aus der Kiste nehmen wir nicht mit nach Hause. Wir nehmen die Bücherkiste in die Klasse mit und wenn wir Zeit haben, lesen wir darin. Ich habe mir ein Star Wars-Lexikon und Wow! Tiere ausgeliehen. Und mein Bruder hat sich ein Kochbuch ausgeliehen, damit können wir Rezepte abschreiben.


Musik 

von Benjamin

Vor den Sommerferien haben wir etwas über Mozart und Ludwig van Beethoven gelernt. Beethoven war ein Komponist und ist leider sehr früh taub geworden und ist mit nur 56 Jahren gestorben. Wir haben Instrumente gespielt, es war der beste Unterricht der Welt. Musik ist ein tolles Fach. Wir haben Musik wie Dancemonkey und 164 Länder gehört.    






Unsere Bücherei (02.09.2020)

von Lena und Sina

In unserer Bücherei gibt es viele spannende Bücher zum Ausleihen. Wir würden euch diese Bücher empfehlen: Bibi Blocksberg, Die drei ???, Die drei !!!, Sternenschweif und Das magische Baumhaus. Die Leiterin der Bücherei heißt Frau Marheine, sie gibt uns (Schülern) immer tolle Büchertipps.


Der Spielzeugtag (02.09.2020)

von Jasmine 

Der Spielzeugtag in unserer Klasse ist immer, wenn die Zeugnisse ausgegeben werden. Die Schule geht dann immer bis 10.30 Uhr. Am Spielzeugtag nehmen alle Schüler ein Spielzeug mit. Wir spielen und haben Spaß! Ungefähr essen wir dann um 9.15 Uhr. Manchmal spielen wir fast alle zusammen. Wir freuen uns immer auf den Spielzeugtag. Der Spielzeugtag ist immer etwas ganz Besonderes! 


Ankündigung für eine Reportage über Herrn Intemann (02.09.2020)

von Adele und Rike

Wir haben Herrn Intemann interviewt, weil er eine sehr wichtige Person in der Schule und im Kindergarten Posthausen ist. Er ist der Hausmeister der Kita und der Schule. Unser Interview wird erst in den nächsten Wochen rauskommen, da wir durch das Coronavirus erst jetzt weiterschreiben können.


Methodentage (02.09.2020)

von Leonie aus der Klasse 4b

Die Methodentage sind immer drei Tage lang. Bei den Methodentagen werden uns Methoden beigebracht, wie es leichter ist zu lernen und man lernt auch, wie man ein Referat hält. 2020 mussten die vierten Klassen Randzeichen setzen für:

- Das ist wichtig

- Dazu habe ich Fragen

- Das ist die Kernaussage

- Dazu weiß ich noch was 


Corona-Veränderungen (02.09.2020)


In diesem Schuljahr müssen wir wegen der Corona-Pandemie einiges beachten. Philip und Benjamin haben sich mit dem Thema beschäftigt.

Ganztag (von Philip): die Mittagszeit wird aufgeteilt. Klasse 1 und 2 essen von 1 Uhr bis halb 2, Klasse 3 und 4 essen von halb 2 bis 2 Uhr. Die Pause ist auch aufgeteilt. Klasse 1 und 2 sind zusammen und Klasse 3 und 4 sind zusammen.

In der Hausaufgabenbetreuung wird man in verschiedene Klassen aufgeteilt und da macht man Hausaufgaben.

Ich finde, es war besser, als es noch kein Corona gab. 


Benjamin schreibt: Wegen Corona muss man Abstand halten und in der Pause dürfen nur Kinder aus einer Klasse zusammen spielen. Man muss eine Maske im Bus, im Flur und in der Toilette tragen, voll ätzend.




Fasching 2020

Geschrieben von: Ander und Maxi

Am 25.2.2020 haben wir Fasching gefeiert. In einer Polonaise sind wir in die Turnhalle gezogen. Dort hat jeder sein Kostüm vorgestellt. Viele Kinder haben eine Urkunde für das kreativste Kostüm erhalten. Es wurde ausgelassen gefeiert. Nach der Pause gab es in jeder Klasse ein Spieleangebot.



Die Busschule

Geschrieben von: Emil

Am 12.Februar 2020 fand bei den 4. Klässlern eine Busschule statt. Sie war in der Zeit von 8:15 Uhr bis 10:15 Uhr. Die Busschule ist eine Schule, in der man lernt, wie man sich im Bus zu verhalten hat. Dort lernt man z.B. wie wichtig es ist, sich richtig festzuhalten und dass man im Bus nicht essen und trinken darf. Sie hat stattgefunden, weil das Verhalten im Bus etwas chaotisch war. Sie hat allen viel Spaß gemacht. Die Busschule fand in einem Bus statt. Außerdem wurde im MZR ein Film geguckt. 



Sabine tobte!!!

Geschrieben von: alle Reporter-Kids, 12.02.2020

Sabine war ein Orkan, der von Sonntag bis Dienstag über Deutschland tobte. Deswegen fiel bei uns am Montag, den 10.02.2020 der Unterricht aus. Das Verletzungsrisiko war sehr hoch. Viele Äste wehten herum. Zum Glück verletzte sich an unserer Schule keiner. Mehrmals musste die Posthausener Feuerwehr zu Einsätzen fahren.

Karte
Anrufen
Email
Info